Arbeitsgruppe Kostenmanagement

2004

Bauer M, Hanß R, Schleppers A, Steinfath M, Tonner PH, Martin J (2004) Prozessoptimierung im „kranken Haus“: Von der Prozessanalyse über Standards zum Behandlungspfad. Anaesthesist 53:414-425.

Bauer M, Schleppers A, Raetzell M, Hanß R, Mertens E, Scholz J (2004) Kalkulation der anästhesiologischen Kosten und Erlöse für das klinikambulante Operieren. Anaesth Intensivmed 45: 293-299.

Martin J,Schleppers A, Fischer K, Junger A, Klöss T, Schwilk B, Pützhofen G, Bauer M, Krieter H, Reinhart K, Bause H, Kuhlen R, Heinrichs W, Burchardi H, Waydhas C (2004) Kerndatensatz Intensivmedizin: Mindestinhalte im Bereich der Intensivmedizin. Anaesth Intensivmed 45: 207-216.

Reißmann H, Schleppers A, Schuster M, Schulte am Esch J (2004) Abbildung der Anästhesie bei der Kalkulation von Fallkosten. Anästhesiologie und Intensivmedizin 45: 448-451.

Schuster M, Standl T, Wagner JA, Berger J, Reißmann H, Schulte am Esch J (2004) Effect of Different Cost Drivers on Cost per Anesthesia Minute in Different Anesthesia Subspecialties. Anesthesiology 101:1435-1443.

Raetzell M, Reißmann H, Steinfath M, Schuster M, Schmidt C, Scholz J, Bauer M (2004) Implementierung einer internen Leistungsverrechnung über Anästhesieminuten. Anästhesist 53:1219-1230.

2005

Hanss R, Buttgereit B, Tonner PH, Bein B, Schleppers A, Steinfath M, Scholz J, Bauer M (2005) Overlapping Induction of Anesthesia: An analysis of Benefits and Costs. Anesthesiology 103: 391-400

Schleppers A, Bauer M, Berry M, Bender H-J, Geldner G, Martin J (2005) Analyse der IST-Kosten Anästhesie in deutschen Krankenhäusern. Bezugsjahr 2002. Anaesth Intensivmed 46: 23-28

Weiss M, Martin J, Feser U, Schafmayer C, Bauer M (2005) Notwendigkeit und Probleme einer fallbezogenen Kostenträgerrechnung bei intensivtherapiepflichtigen Patienten. Anaesthesist 54: 254-262

Schuster M, Standl T, Reißmann H, Kuntz L, Schulte am Esch J (2005) Reduction of Anesthesia Process Times after the Introduction of an Internal Transfer Pricing System for Anesthesia Services. Anesth Analg, 101:187-194.

Schuster M, Gottschalk A, Berger J, Standl T. (2005) A Retrospective Comparison of Costs for Regional and General Anesthesia Techniques. Anesth Analg 100:786-794.

Schuster M, Standl T, Reißmann H, Abel K, Kuntz L, Schulte am Esch J (2005) Chancen und Risiken einer internen Leistungsverrechnung von Narkoseleistungen für die Klinik für Anästhesiologie. Anästhesiologie und Intensivmedizin 46:189-196.

2006

Schuster M, Kuntz L, Hermening D, Bauer M, Abel K, Goetz A (2006) Die Nutzung der Erlösdaten der DRGs für ein externes Benchmarking der anästhesiologischen und intensivmedizinischen Leistungserbringung. Anaesthesist 55:26-32

Schleppers A, Bauer M, Berry M, Geldner G, Bender H, Martin J (2006) Entwicklungsstand im OP-Management. Anaesth Intensivmed 47: 157-161

Meißner W, Thoma R, Bauer M. (2006) Was ist Schmerztherapie im "German refined - diagnosis related groups-System" wert? Anästhesist 55: 325-330

Kaufmann T, Schüpfer G, Bauer M. (2006) Der Gini-Koeffizient: Kennzahl für den Standardisierungsgrad operativer Fachabteilungen. Anaesthesist 55: 791-796

Arbeitsgruppe Incident Reporting

Rall M, Manser T, Guggenberger H, Gaba DM, Unertl K: Patientensicherheit und Fehler in der Medizin. Entstehung, Prävention und Analyse von Zwischenfällen. Anasthesiologie, Intensivmedizin, Notfallmedizin, Schmerztherapie 2001; 36: 321-30

Möllemann A, Hübler M, Eberlein-Gonska M, Koch T. „Implementierung eines Critical Incident Reporting System (CIRS) in der Klinik für Anästhesiologie und Intensivtherapie des Universitätsklinikums Dresden“ DAC 2004, Abstractband p. 92

Rall M, Gaba D: Human Performance and Patient Safety, Miller´s Anesthesia, 6 Edition. Edited by Miller R. Philadelphia, Elsevier Churchill Livingstone, 2005, pp 3021-72

Möllemann A, Eberlein-Gonska M, Koch T, Hübler M „1 Jahr CIRS – Was hat sich tatsächlich geändert? Erfahrungen aus der Klinik für Anästhesiologie und Intensivtherapie des Universitätsklinikums Dresden“ GQMG-Jahrestagung 2004 „Patientensicherheit und Risikomanagement, Abstractband

Rall M, Schaedle B, Zieger J, Naef W, Weinlich M: Neue Trainingsformen und Erhöhung der Patientensicherheit - Sicherheitskultur und integrierte Konzepte. Unfallchirurg 2002; 105: 1033-42

Rall M. Simulation als Strategie zur Risikominimierung in der Anästhesie. DAK Abstractband.2003.  Diomed ISBN 3-9808331-1-9.

Manser T, Wehner T, Dieckmann P, Rall M: Gründe, Mühen und Chancen einer interdisziplinären Forschungskooperation zwischen Arbeitspsychologie und Anästhesie, Komplexes Handeln in der Anästhesie, 1 Edition. Edited by Manser T. Lengerich, Pabst, 2003, pp 25-45

Rall M., Zieger J, Schaedle B, Haible T, and Dieckmann P. The Critical Incident Analysis Tool: Facilitating to Find Underlying Causes of Critical Incidents in Anaesthesiology for Novices in Human Error.  2002. http://www.dcs.gla.ac.uk/~johnson/iria2002/IRIA_2002.pdf. Workshop on Investigating and Reporting of Incidents and Accidents Glasgow.
Ref Type: Conference Proceeding